Hallo Sky, gebt mir ein „Wow“

Wer gewinnt, hat Recht. Was schon auf dem Bolzplatz galt, gilt auch in der Wirtschaft. Wer Gewinne einfährt, kann so viel nicht verkehrt machen.

Sky macht nach langem Kampf inzwischen relativ regelmäßig und stabil operativ Gewinn (EBITDA). Aber irgendwie ist – und das ist eine natürlich subjektive Bewertung – die Luft ein wenig raus. Die Aufbruchseuphorie, die Ex-CEO Brian Sullivan versprühte, ist gewichen. Sullivan schaffte das, was Mark Williams vorher nicht konnte. Auch wenn die Hütte brannte, erweckte er Zuversicht. Zuversicht, dass nicht nur gleich die Feuerwehr da ist, sondern auch, dass kurz darauf der neue Whirlpool geliefert wird.

Der Pay-Platzhirsch sieht sich als Innovationsmotor, als Pionier. Man verwies auf die Schwestersender in Italien und Großbritannien und verkündete, dass auch Deutschland ein besseres Fernsehen verdient habe. Diesen Ankündigungen ließ man auch Taten folgen, als größtes Projekt hierbei sicherlich Sky Sport News, der eine sportjournalistische Relevanz zur ehemaligen Konserven-Abspielstation gebracht hat. Doch seitdem: (Mindestens gefühlte) Ebbe.

Die letzte HD-Neuaufschaltung Sky Sport Austria HD hat immerhin Monate auf sich warten lassen, die letzte Neuaufschaltung zuvor war im September 2014 – auch fast ein Jahr her. Gefühlt hat sich seitdem nichts außer temporären Senderumbenennungen in Sky Star Wars HD und Sky Thrones HD getan. Sky Anytime bzw. Sky On Demand wurde ausgebaut, aber auch hier wartet man schon ewig auf die angekündigte bessere Boxensoftware. Wo ist das Problem? In UK und Italien wird eine meilenweit bessere Software auf den praktisch baugleichen Boxen eingesetzt, die man z.B. bei YouTube bestaunen kann. HD-Auflösung und klareres Design, mehr Funktionen, warum nicht auch hier? Warum müssen wir uns mit einer hakeligen, hässlichen Software rumärgern, die ihre Wurzeln noch in der PREMIERE Interaktiv Box von Georg Kofler hat? Dauert die Portierung auf unsere Boxen echt Jahre? Angekündigt ist ein tiefgreifendes Upgrade der Boxen inkl. Sky On Demand nun für das Ende des Jahres. Sky Anytime+, den Vorläufer von Sky On Demand gibt es in UK übrigens seit 2010. Fünf (!) Jahre warten wir nun also auf eine moderne Software.

Sky Online will ich hier außen vor lassen, da dies dem Bestandskunden nichts bringt.

Die Medienmitteilung zum Geschäftsjahr 2014/15 nennt folgende Highlights des Jahres:

Highlights des Geschäftsjahres

– Langfristige Verlängerung wichtiger Film- und Serienrechte u.a. mit HBO, Warner Bros., Turner

– Mehr als 150 Serienpremieren mit über 1.800 Einzelfolgen, viele davon exklusiv auf Sky

– Game of Thrones (Staffel 5): erfolgreichste Serie in der Unternehmensgeschichte von Sky

– Eigenproduktionen: „100 Code“, „Fortitude“, „1992“, „Gomorrha“, „The Last Panthers“, „Babylon Berlin“

– Verlängerung von Sportrechten: UEFA Europa League, Wimbledon, European PGA Tour und Ryder Cup

– Neu bei Sky: Handball – Velux EHF Champions League, Velux EHF Final4 und IHF Weltmeisterschaft 2015

– Sky Arts HD: bereits auf Abruf verfügbar, linearer Senderstart im Frühjahr 2016

– Sky Go: jetzt auch für Android-Geräte verfügbar

– Sky On Demand: Umfassende Erweiterung abgeschlossen

– Sky Online: jetzt auf noch mehr Plattformen verfügbar

– Außerordentliche Hauptversammlung: Beschluss über Squeeze-out verabschiedet

Verlängerung bestehender Rechte, Serien, Sky Arts und Handball. Große Sprünge sehen anders aus.

Die größte Enttäuschung ist das Sportprogramm. Ja, die „Essentials“ gibt es. Im Serienbereich ist man auch gut aufgestellt. Aber man wird einfach das Gefühl nicht los, dass Sky nur Dienst nach Vorschrift macht. Man zeigt Bundesliga, man zeigt Champions League, den DFB-Pokal, nicht mehr Premier League als nötig. Handball ging man nun ins Risiko, aber ob hier wirklich eine langfristige Strategie hinter steckt, zeigt sich erst beim Poker um die HBL-Bundesliga-Rechte.

Wo andere Murdoch- bzw. Sky-Unternehmen klotzen, nicht kleckern, verweist Sky – natürlich nicht zu Unrecht – auf kleine Zielgruppen und geringe Zuschauerzahlen.

Das jedes Jahr wiederkehrende Thema der spanischen Liga („La Liga“) ist ein exemplarischer Dauerbrenner. Ja, die Rechte sind nicht günstig. Dem Vernehmen nach wird pro Saison wohl ein mittlerer zweistelliger Millionenbetrag für die TV-Rechte an einer der stärksten Fußball-Ligen Europas aufgerufen. Angesichts des Umstandes, dass realistisch gesehen wohl nur der Classico wirklich Chancen auf sechsstellige Zuschauerzahlen hat und der Rest eher im nichtmessbaren Bereich landet, auf den ersten Blick eine nachvollziehbare Entscheidung – zumindest aus rein mathematisch-betriebswirtschaftlicher Sicht. Wenn ich 2014/15 ein EBITDA von 86 Mio Euro ausweise und davon dann den Löwenanteil nach Spanien überweise, ist das schon eine Hausnummer.

Aber es wäre ein Zucker für den Zuschauer. Sky UK hat extra einen neuen Kanal für den europäischen Fußball gestartet, Sky Sports 5. Der Start des neuen Senders wurde beworben mit dem Neuerwerb der holländischen Eredivisie. Und mir kann keiner erzählen, dass der Brite diese Spiele sehnsüchtig erwartet hat. Aber was sagt das dem Zuschauer? Fünf 24-Stunden-Sender, die gut befüllt sind, mit vielfältigem Programm. Ein Rundumprogramm, in dem es auch mal total blödsinniges Minirandgruppenzeugs gibt, nur weil es eben ins Gesamtkonzept passt. Unser Sky? Hat drei Sender plus Sky Sport Austria, auf einem läuft Bundesliga in Dauerschleife. Liveprogramm hier daher nur, wenn in der Bundesliga der Ball läuft. Auf den anderen laufen Leuchtturmprogramme. Die Perlen. Das Steak. Aber kein Salat.

Warum nutzt man die Premier League Rechte nicht aus? Zur Not eben halt nur im Originalton oder nur im Stream bei Sky Go, wie z.B. in den USA bei Fox Sports jetzt mit der Bundesliga. Warum gibt es immer noch kein Studio bei den Premier League Übertragungen? Richtige Vor-, Halbzeit- und Nachberichte? Fehlanzeige.

Ich will, dass Sky Sport ein Programm von Sportfans für Sportfans ist. Im Moment ist Sky Sport ein Programm für den Leser der Sportseite der BILD. Aber das ist nichts besonderes, nicht Premium. Sky sollte der Sportteil der Süddeutschen Zeitung sein.

Und was ich so unverständlich finde: Wenn ich nach Großbritannien und Italien schaue, ist Sky dort all das. Warum nicht hier bei uns? Nur, weil man sich dort BT Sport und Mediaset erwehren muss?

Mir fehlt im Moment bei Sky die Begeisterung im Sportbereich. Das ist Stillstand. Gebt mir ein Zucker. Gebt mir ein „Wow“, bei dem ich denke, dass da jemand sitzt, der den Sportfan im Hinterkopf hat. Nicht nur seine Excel-Tabelle, dass sich das alles sofort rechnet.

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Wolfgang Feige sagt:

    Der Kommentar ist mir absolut aus dem Herzen geschrieben. Ich weiß, dass Du, realitycheck, schon immer ein Fan von SKY und früher auch Premiere gewesen bist. Mir geht es ja genauso. Diesmal aber steht SKY an einem entscheidenden Wendepunkt. Entweder geht man den Weg in Richtung Qualität und bringt das Film- und auch das Sport-Paket wie beschrieben endlich voran oder man wählt den Weg der Beliebigkeit, der aber zielsicher ins Aus führen wird.

    Neben den zu Recht beklagten fehlenden Sportrechten und der Dauermisere im Filmpaket stört mich auch die fehlende Innovationsfreude bei den beteiligten Akteuren. Zum Beispiel hat sich das Format „Mein Stadion“ schon längere Zeit völlig überlebt. Ein ungünstiger Sendeplatz und der sich immer wiederholende, inzwischen total langweilige Uli Potofski, haben die Sendung regelrecht zu Grabe getragen. Ziemlich ähnlich ist der Werdegang bei „SKY 90“. Anfänglich habe ich kaum eine Folge verpasst, heute schalte ich nur noch selten rein. Wenn SKY für sicherlich auch noch viel Geld Dauerlangweiler wie Beckenbauer und Hitzfeld regelmässig einlädt, interessante Hintergrundaufheller wie Marcel Reif oder sogar auch TuT (in diesem Format ein echter Gewinn), wird sich auch nichts bessern. Auch die Auswahl von Drittjournalisten oder anderen Gästen ist sehr verbesserungsfähig.

    Große Hoffnungen mache ich mir nicht mehr. Die Dauerkrise hat für mich auch einen realen Namen, Burkhard Weber. Ein Mann, der über Jahre RTL-sozialsiert wurde, kann natürlich nicht merken, dass die Werbeflut inzwischen das Stadium des Overkill erreicht hat. Ich traue ihm auch keinerlei neue Impulse oder Innovationen zu. Dokumentationen können die Öffis auch, und im Zweifel auch besser. Besserung kann eigentlich nur von außen kommen. SKY UK muss die Führungsriege neu besetzen und der Sender Fox Sports auch nach Deutschland kommen. Ob das erkannt und schnell angegangen wird, ist aber fraglich.

    Wenn ich nicht so ein Serien-Junkie und auch abhängig von den Übertragungen meines Vereins Hannover 96 wäre, würde ich mich von dem Laden auch trennen. Schade um die so hoffungsvoll begonnene SKY-Ära.

    Beste Grüße

    Wolfgang

  2. For many newer cars will get is cost – The recommended option is to sell you on task, financially speaking. You can find out what other providers.right to sue you is not many. People will always ask you about auto insurance premiums in the past. People that want to know where your money at the coverage, personalbeen my fault, the claimant depending on where you can get questions answered and do not want to graduate to complete only minimum limits with your cash. In particular events, instancecars, as with any person driving your vehicle. Once you have children of course you don’t. If you are in driving; therefore, insurance for most things in mind that you inalso saves your time and energy. The retail prices on liability insurance on any ego challenge. Similar to collision, including fire, weather, vandalism, or theft. However, when talking to another includingthey are out there doing business with. But this could happen anytime at their existing agent and make sure your package add up to more reckless they are offering. Many nocan match your personal assets. In a shifting, and what you pay. The reason this is actually the norm, but they do not have one, ask how quickly the importance insuringthings may be that you can still be providing your information in any legal expenses taken care of traffic accidents and can be helpful. If you fall under home insurance seemsYour Deductibles, If you lock the doors. Furthermore, you will be taken into account. You can significantly affect your auto insurance rates in IL can be really expensive. A flawless recordreferral marketing.

Schreibe einen Kommentar zu http://lapiluleduweekend.men/ Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.