sportmedienblog

Ein Blog für Sport, Medien und Sportmedien

sportmedienblog header image 2

T-Home lässt LIGA Total! aus dem Sack

15. Mai 2009, 22:22 · 8 Kommentare

Im Forum von Digitalfernsehen.de sind heute abend die Preise für das neue Bundesliga-Angebot der Deutschen Telekom, LIGA Total!, aufgetaucht. Demnach wird das normale Paket für €14.95 im Monat vermarktet und enthält alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live, einzeln und in Konferenz. Hinzu kommt das viel beworbene Archiv und diverse interaktive Anwendungen, wie Blitztabelle und aktuelle Torschützen-Liste. Nicht enthalten sind Spiele in HD, für diese muss man das Paket LIGA Total! HD buchen, welches mit €19.95 monatlich veranschlagt wird.

Auf den ersten Blick erinnern diese Preise an die Kampfpreise, die arena anno 2006 geboten hat.

arena bot, nachdem das Frühbucherangebot für knapp €10 ausgelaufen war, in der Saison 2006/07 in den eigenen Kabelnetzen die Bundesliga für etwa €15 an, über Satellit für knapp €20. Diese Preise verlangt nun auch T-Home ab der Saison 2009/10 für das neue, umfangreichere Produkt LIGA Total!, welches nicht mehr von PREMIERE, sondern der DSF-Mutter Constantin produziert wird.

Meine Vermutung, die ich Ende April 2009 bei Bekanntgabe der Kooperation mit Constantin hatte, dass T-Home sich auch besonders über den Preis vom zukünftigen Sky mit seiner Hochpreispolitik absetzen wird wollen, hat sich nur zum Teil bestätigt - wenn überhaupt.

Natürlich erscheint Bundesliga für €14.95 (übrigens eine Preiserhöhung von €5 zum Angebot der jetzigen Saison) zuerst mal weitaus günstiger als die vermuteten Preise für das neue Sky Sport-Paket, welches in der Gegend von etwa vierzig Euro verortet wird. Jedoch darf man die Rahmenbedingungen und das gebotene Programm nicht außer Acht lassen.

Zunächst ist da das Basispaket von T-Home namens Entertain Comfort - das günstigste IPTV-Paket der Telekom. Dieses kostet den Kunden €44.95 im Monat, inklusive Telefon- und Internetflatrate mit bis zu DSL16+. Hierfür bekommt der Kunde die öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehprogramme, die etwa auch über Satellit (die gängigste Position Astra 19.2° Ost) kostenlos zu empfangen sind.
Weiterhin kommt der Mietpreis für die HD-Box hinzu, zu Beginn €4.95 im Monat*.

Unter dem Strich ist man also im ersten Jahr mit €64.85 pro Monat dabei, wenn man die Bundesliga über T-Home sehen möchte. Für diesen Preis bekommt man zusätzlich Telefon und Internet, jedoch kein Basis-Pay-Paket. Wer also Sender wie ESPN America empfangen möchte, benötigt zusätzlich das Paket Entertain Big TV mit 34 Sendern für weitere €12.95 monatlich. Hier fehlt natürlich außerdem noch jegliches weitere Sportprogramm, was bei Sky in Zukunft enthalten ist, wie etwa die Champions League.

Wer Interesse an Bundesliga in HD hat - sicherlich eines der Hauptargumente für LIGA Total!, zeigt man doch ab der kommenden Saison alle (!) Spiele der ersten Liga live in HDTV - benötigt neben dem LIGA Total! HD-Paket für €19.95 noch mindestens VDSL25 für €10 monatlich Aufpreis, sofern VDSL verfügbar ist, was immer noch nicht in allen Teilen Deutschlands der Fall ist. Bundesliga in HD schlägt damit mit €15 mehr zu Buche als das normale Bundesliga-Paket bei T-Home.

Als Fazit muss ich leider sagen, dass ich - subjektiv gesehen - von der Preisgestaltung ein wenig enttäuscht bin. Jedoch war T-Home auch vorher für mich preislich nicht attraktiv, da ich meine Fernsehprogramme über Sat empfange und damit neben Pay TV keinerlei laufenden monatlichen Kosten habe, und ist es nach der Preiserhöhung erst Recht nicht. Für Kabelkunden mit dem Extraposten Kabelanschluss für bis zu €17 im Monat sieht das womöglich schon anders aus.

Denn auch wenn man die einzelnen Kosten des Triple Play-Angebots aufschlüsselt, wirkt es preislich - zumindest für Sat-Kunden - nicht wirklich attraktiv.

Veranschlagt man für Internet- und Telefonflatrate einen Preis von etwa €30, je nach bevorzugtem Anbieter auch günstiger möglich, so hat man ein Preisfenster von ca. €35, um bei Sky die Bundesliga zu abonnieren. Will man noch HDTV, so vergrößert sich dieses auf €50. Und das Angebot eines Sky-Abos ist - da braucht es keinen Wahrsager, ohne die neuen Preise und Pakete jetzt zu kennen - mit Sicherheit im Großen und Ganzen für diesen oder einen wenig höheren Preis umfangreicher.
Wie schon erwähnt, beim kleinen Entertain-Paket hat man dann an TV-Angeboten nur Free TV und Bundesliga.

Es bleibt spannend, ob T-Home Entertain mit dieser Strategie tatsächlich erfolgreich ist und die gesetzten ambitionieren Ziele erreichen kann, wenn man zumindest für einen großen Teil der Kunden preislich nicht wirklich deutlich unterhalb Sky bleibt, in der oberen Preiskategorie bei vergleichbarer Leistung sogar eher teurer erscheint. Zumal man nur einen Bruchteil der Rechtekosten an die DFL überweist, die Sky zahlen muss.

Die Strategie, die preisbewussten Bundesliga-Fans nach dem erwarteten Preisschock von Sky einfach aufzusammeln, kann T-Home damit vergessen.

*T-Home hängt hier auch eine Fußnote dran, die so umfangreich ist, dass ich sie hier der Fairness halber als Full Quote aufführen möchte:
[F]ür max. 4,95 € monatlich zzgl. 6,99€ Versandkosten als Endgeräte-Servicepaket mit Rabattstaffelung: 10% nach 12 Monaten, 20% nach 24 Monaten, 40% nach 36 Monaten und 80% nach 48 Monaten. Kündigungsfrist 6 Werktage; Verpflichtung zur Rückgabe des Gerätes[.]

Tags: 2. Liga · Bundesliga · Champions League · Fußball · Medien · Sport · TV

Bisher 8 Kommentare ↓

  • 1 Kai37 // 16. Mai 2009 um 13:06

    Sind in dem Archiv ganze Spiele zu sehen und ab wann sind die verfügbar? Und wie sieht es mit dem restlichen Sport über Sky aus. Kann man das dann auch weiter dort abonnieren?

  • 2 RealityCheck // 16. Mai 2009 um 14:39

    Wenn ich mich richtig erinnere, sind ab ca. einer Stunde nach Schlusspfiff (keine Gewähr!) alle Spiele komplett verfügbar.

    Die übrigen Pakete von PREMIERE kann man derzeit über T-Home abonnieren, und da der Vertrag noch ein paar Jahre inkl. Option geht, gehe ich davon aus, dass es bei Sky genauso sein wird.

  • 3 Hendrik // 16. Mai 2009 um 20:28

    Das Gerät bekommt man auch für ca. 60-80 Euro bei Ebay oder Amazon Marketplace…

  • 4 dogfood // 17. Mai 2009 um 13:30

    Im Prinzip sind die Spiele eine Stunde nach Abpfiff im Archiv, aber ich glaub,e sie hatten sich für HD-Spiele eine kleine Hintertür aufgehalten, aufgrund der sehr viel größeren Datenmenge, dass es etwas länger dauern könnte.

  • 5 Fußball-Bundesliga via T-Home Entertain: Kein Schnäppchen (mehr) » Pottblog // 19. Mai 2009 um 8:10

    [...] Total!, das neue Angebot in Sachen Fußball-Bundesliga von der Telekom bzw. T-Home, bekannt. Im Sportmedienblog gibt es einen ausführlichen Bericht [...]

  • 6 LIGA total! - ligatotal.de legt klassischen Telekom Fehlstart hin « Das Randolf Jorberg Blog // 23. Mai 2009 um 20:31

    [...] mit Google findet der Liga Total Interessent keinerlei Informationen der Telekom: Nur in einigen Blogs und Foren wird Google fündig, weder über Adwords (*hinthint*) noch auf irgendwelchen Webseiten [...]

  • 7 Hans Hecker // 13. Jun 2009 um 17:07

    Ist für mich nicht was Information angeht, nicht erklärbar.
    Hatte in der Vergangenheit Premire und Arena.
    Habe mit Beginn der neuen Bundesliga noch keine Verträge geschlossen.
    Unkenntnis bei Schüssel empfang?

  • 8 Stefan // 17. Jun 2009 um 23:49

    Ich frage mich, ob die paar neuen Funktionen von Liga total wirklich den Mehrpreis rechtfertigen. Letztes Jahr noch 9,95 € (unter anderem Namen) und nun 14,95 €? Typisch Telekom - alles wird teurer.

Kommentar hinterlassen